« zur Startseite

Fördermittel Teil 2

Wer bekommt einen Bildungsgutschein?

Einen Bildungsgutschein vom Staat können sowohl Arbeitslosengeld-1- als auch Arbeitslosengeld-2-Empfänger bekommen. Auch Berufstätige, denen gegenwärtig möglicherweise Arbeitslosigkeit droht, haben eventuell Aussicht auf einen Bildungs- gutschein als Fördermittel für ein Seminar. Der zuständige Arbeitsvermittler ent- scheidet dabei, ob ein Bildungsgutschein vergeben wird. Hier helfen vor allem gute Argumente für den Einsatz des Bildungsgutscheins als Fördermittel, also die Be- deutung der angestrebten Maßnahme für Ihre Festanstellungschancen.

Nach Erhalt hält der Bildungsgutschein schließlich den regionalen Geltungsbereich fest und vor allem, mit welchem Bildungsziel und in welchem Zeitraum die Weiter- bildungsmaßnahme durchgeführt und gefördert wird. Nach Erhalt der Fördermittel in Form des Bildungsgutscheins sucht der Inhaber geeignete Bildungseinrichtungen und Seminare oder bekommt diese vom jeweiligen Arbeitsvermittler vorgegeben. Der Gutschein muss dabei innerhalb von drei Monaten vom Inhaber eingelöst werden.

Alternativen zum Bildungsgutschein?

Weil zunehmend Kosten eingespart werden sollen, wird nur bei wenigen Arbeitslosen die Notwendigkeit einer Bildungsmaßnahme anerkannt – nur sehr wenige Interes- senten bekommen also letztlich Fördermittel für ein Seminar in Form eines Bildungs- gutscheins. Als Alternative können jedoch kurze Weiterbildungsmaßnahmen von maximal zwölf Wochen als so genannte Trainingsmaßnahmen eingestuft und Förder- mittel hierfür vergeben werden. Wer allerdings einen Bildungsgutschein erhält und damit an einer Bildungsmaßnahme teilnimmt, bekommt durch dieses Fördermittel alle Kosten bezüglich des Lehrgangs erstattet – meist auch eventuelle Fahrt- und Übernachtungskosten.

Bildungsschecks, wie es sie in Nordrhein-Westfalen gibt, kommen als Fördermittel für eine Bildungsmaßnahme in der Form eines Einzelseminars nicht in Frage, da diese Bildungsschecks als Fördermittel nur Unternehmen für ihre Mitarbeiter be- antragen können. Psychologische Seminare wiederum – wie z.B. zum Thema 'Nicht- raucher werden' – sind von zahlreichen Krankenkassen anerkannt, somit sind hier auch staatliche Fördermittel möglich. Deren Kosten erstatten die Krankenkassen anteilig oder sogar vollständig.

<< | 1 | 2 |

Ähnliche Themen

Suche nach Ort

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Suche nach Schwerpunkt

Schnellzugriff

» Zur detaillierten Suche

Seminar des Monats

Ort: Köln

Dauer: 26.11. bis 28.11. 2008, je 09:00 bis 16:00 Uhr

Kursart: Praxisseminar

Schwerpunkt: Illustrator (Erstellung), Photoshop (Optimierung), InDesign (Zusammenstellung)

Preis: 1.175 €

Alle Details »